Lese- und Rechtschreibtraining (LRS) für Kinder und Jugendliche

Mietwoch oder Mitwoch oder doch Midwoch? Verwechselt Ihr Kind Buchstaben wie b oder d? Hat es Schwierigkeiten beim Buchstabieren? Was für die meisten für uns selbstverständlich ist, kann Kinder mit LRS zur Verzweiflung bringen.
Begegnen Sie dieser Schwäche mit Stärke!

Wussten Sie, dass Cher, Walt Disney, Whoopi Goldberg und Albert Einstein eine LRS hatten? Also kein Grund, den Mut zu verlieren. Nach einem Erstgespräch halten wir den Status Quo Ihres Kindes fest und ermitteln gemeinsame Ziele. Wichtige Faktoren am Weg zum Erfolg sind die Stärkung von Selbstvertrauen und Motivation. Häufig glauben betroffene Kinder, dass sie dumm sind. Das ist Unsinn, sie verwenden nur eine ungeeignete Rechtschreibstrategie.

Schwache Rechtschreiber schreiben Wörter wie sie diese hören und bauen keine Bilder im Gehirn zum Wort auf. Rechtschreiben gelingt aber immer nur dann, wenn es möglich ist, sich ein Bild zum Wort vorzustellen. Kinder mit LRS müssen sich enorm konzentrieren, um an den bildlosen Worten des Satzes vorbeizukommen und den Zusammenhang zu verstehen. Die Buchstaben verschwimmen als Resultat förmlich vor den Augen. Hier hilft zielgerichtetes Training.

Die Methode

Mit der Dilts'schen Visuellen Rechtschreibstrategie kann Ihr Kind in rund 7 Wochen ein deutlich besserer Rechtschreiber werden – und das spielend und mit Freude.


Bitte kontaktieren Sie mich gerne bezüglich des detaillierten Trainingsablaufs.

Tel. 0660 / 48 69 726